Steuernews

UNSERE AKTUELLEN INFORMATIONEN

Kleinunternehmerregelung bei der Differenzbesteuerung (01.07.2018)
Der Europäische Gerichtshof muss darüber entscheiden, wie die Jahresumsätze eines Kleinunternehmers bei der Differenzbesteuerung für Gebrauchtwaren berechnet werden.
 
Voraussetzung für einheitliche Abfindungszahlung (01.07.2018)
Ob die Leistung des Arbeitgebers insgesamt als Abfindung steuerpflichtig ist oder nur einzelne Teilzahlungen, hängt davon ab, ob alle Teilzahlungen als Ersatz für entgangene Einnahmen gezahlt werden.
 
Begünstigtes Vermögen bei einer Vermietungsgesellschaft (01.06.2018)
Die Finanzverwaltung bleibt bei ihren bisherigen Kriterien für die Begünstigung von Betriebsvermögen einer Vermietungsgesellschaft.
 
Keine Anhebung der Kleinunternehmergrenze geplant (01.06.2018)
Obwohl die Kleinunternehmergrenze lange nicht angehoben wurde, hat die Bundesregierung keine Pläne hier eine Anpassung vorzunehmen.
 
Berücksichtigung selbst getragener Krankheitskosten (01.06.2018)
Wer als privat Versicherter Patient Krankheitskosten selbst trägt, um eine Beitragserstattung zu erhalten, kann diese Kosten nicht mit den erstatteten Beiträgen verrechnen.
 
Rückabwicklung der Beteiligung an geschlossenem Immobilienfonds (01.06.2018)
Der Bundesfinanzhof hat über die Aufteilung des Kaufpreises bei der Rückabwicklung der Beteiligung an einem geschlossenen Immobilienfonds entschieden.
 
Steuerpauschalierung für Zuwendungen aus einem Bonusprogramm (01.06.2018)
Die Pauschalversteuerung von betrieblich veranlassten Zuwendungen mit 30 % ist nur möglich, wenn die Zuwendung zusätzlich zur ohnehin geschuldeten Leistung erfolgt.
 
Aussetzung der Vollziehung bei der Verlustabzugsbeschränkung (01.06.2018)
Das Finanzgericht Hamburg hält die Verlustabzugsbeschränkung nach dem Verkauf von GmbH-Anteilen für so offensichtlich verfassungswidrig, dass es Aussetzung der Vollziehung gewährt.
 
Ermäßigter Steuersatz für Anschluss ans Trinkwassernetz (01.06.2018)
Der reduzierte Umsatzsteuersatz für die Lieferung von Wasser umfasst auch die Arbeiten für den Anschluss an das öffentliche Trinkwassernetz.
 
Kassenführung mit einem PC-Kassensystem (01.06.2018)
Ob das Finanzamt auch die Kassenführung mit einem PC-Kassensystem anerkennen muss, wenn es keine Hinweise auf eine Manipulation gibt, bleibt eine Frage für die Finanzgerichte.
 
Einsprüche zur Abziehbarkeit von Arbeitsecken abgewiesen (01.06.2018)
Per Allgemeinverfügung hat die Finanzverwaltung alle anhängigen Einsprüche zu häuslichen Arbeitszimmern abgewiesen, die nicht ausschließlich für betrufliche Zwecke genutzt werden.
 
Überlassung eines Dienstwagens an Ehegatten mit Minijob (01.06.2018)
Zwar ist die Überlassung eines Dienstwagens an einen Minijobber ungewöhnlich, aber für das Finanzgericht Köln noch im Rahmen des Fremdüblichen, womit die Kosten als Betriebsausgaben abzugsfähig sind.
 
Erfolglose Verfassungsbeschwerde gegen Gewerbesteuerpflicht (01.06.2018)
Sowohl die Gewerbesteuerpflicht für Gewinne aus dem Verkauf einer Mitunternehmerschaft noch die Steuerbelastung der Personengesellschaft statt des verkaufenden Gesellschafters sind verfassungsgemäß.
 
Zweifel an Verfassungsmäßigkeit von Nachzahlungszinsen ab 2015 (01.06.2018)
Der Bundesfinanzhof gewährt zum ersten Mal Aussetzung der Vollziehung, weil er Zweifel an der Verfassungsmäßigkeit der Nachzahlungszinsen ab 2015 hat.
 
Frühjahrsputz im Steuerrecht (01.06.2018)
Wie jedes Jahr hat das Bundesfinanzministerium wieder eine Reihe von Verwaltungsanweisungen als nicht mehr anwendbar aussortiert.
 
Steuereinnahmen steigen deutlich (01.06.2018)
Die aktuelle Steuerschätzung prognostiziert erneut steigende Steuereinnahmen für Bund, Länder und Kommunen.
 
Vorgaben beim Fahrtenbuch für Firmenwagen (31.05.2018)
Neben einem ordnungsgemäßen Fahrtenbuch sind noch weitere Vorgaben der Finanzverwaltung zu beachten, wenn der geldwerte Vorteil für einen Dienstwagen nach der tatsächlichen außerdienstlichen Nutzung bestimmt werden soll.
 
Nutzung von Firmenwagen mit der 1 %-Regelung (31.05.2018)
Auch besondere Konstellationen berücksichtigt das Bundesfinanzministerium in seinen Vorgaben für die Anwendung der 1 %-Regelung für einen Firmenwagen.
 
Überlassung von Firmenwagen an Arbeitnehmer (30.05.2018)
Das Bundesfinanzministerium hat ausführlich zur lohnsteuerlichen Behandlung eines Dienstwagens Stellung genommen.
 
Verkauf eines unentgeltlich bestellten Erbbaurechts (01.05.2018)
Beim Verkauf eines unentgeltlich bestellten Erbbaurechts kann kein steuerpflichtiger Spekulationsgewinn entstehen.
 
Steuerhinterziehung durch einen Miterben (01.05.2018)
Die rechtlichen Folgen einer Steuerhinterziehung treffen einen Erben auch dann, wenn er von der Tat des Miterben keine Kenntnis hat.
 
Behandlung von Sanierungsgewinnen in Altfällen (01.05.2018)
Trotz Verbots des Bundesfinanzhofs will das Bundesfinanzministerium den Sanierungserlass in Altfällen mit Segen des Bundestags weiter anwenden.
 
Einlösung von Inhaberschuldverschreibungen für Xetra-Gold (01.05.2018)
Die Einlösung von Inhaberschuldverschreibungen für Xetra-Gold ist steuerlich keine Veräußerung, womit die Wertsteigerung des Goldpreises bei einer Einlösung steuerfrei vereinnahmt werden kann.
 
Teilnahme eines Gemeindebediensteten an der Betriebsprüfung (01.05.2018)
Das Finanzamt darf auch die Teilnahme eines Mitarbeiters der Gemeinde bei der Betriebsprüfung anordnen, weil die Gemeinde ein Beteiligungsrecht bei der Ermittlung der Gewerbesteuer hat.
 
Beitragserstattung durch Versorgungswerk ist steuerfrei (01.05.2018)
Die Beitragserstattung durch ein Versorgungswerk ist auch dann steuerfrei, wenn keine Wartefrist von 24 Monaten ab Ende der Versicherungspflicht eingehalten wird.