Steuernews

UNSERE AKTUELLEN INFORMATIONEN

Keine Begrenzung auf hälftigen Aufwand bei der 1 %-Regelung (01.10.2018)
Nur weil ein Firmenwagen für die Anwendung der 1 %-Regelung mindestens zu 50 % betrieblich genutzt werden muss, folgt daraus keine Beschränkung des Werts der privaten Nutzung auf maximal 50 % des Gesamtaufwands.
 
Rückwirkender Splittingtarif ab 2001 bei der Ehe für alle (01.10.2018)
Die Umwandlung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft in eine Ehe ist ein rückwirkendes Ereignis, das die rückwirkende Anwendung des Splittingtarifs rechtfertigt.
 
Nachträgliche Werbungskosten nach Start der Abgeltungsteuer (01.10.2018)
Das Werbungskostenabzugsverbot der Abgeltungsteuer gilt auch für nachträgliche Werbungskosten zu Kapitalanlagen, aus denen seit dem Start der Abgeltungsteuer keine Erträge geflossen sind.
 
Steuerschuldnerschaft von Reiseveranstaltern (01.10.2018)
Ein Reiseveranstalter kann sich für aus dem EU-Ausland bezogene Reisevorleistungen auf das günstigere EU-Recht berufen.
 
Gewerbesteuerliche Hinzurechnungen sind verfassungskonform (01.10.2018)
Dass durch die gewerbesteuerlichen Hinzurechnungen auch ertraglose Betriebe mit Gewerbesteuer belastet werden können, ist verfassungskonform.
 
Künstlersozialabgabe bleibt 2019 konstant bei 4,2 % (01.10.2018)
Konstant hohe Einnahmen der Künstlersozialkasse nach verstärkten Prüfungen führen dazu, dass der Abgabesatz auch 2019 auf einem unverändert niedrigen Niveau bleibt.
 
Aktueller Stand der Pläne zur Neuregelung der Grundsteuer (01.10.2018)
Noch gibt es keine Festlegung auf ein bestimmtes Konzept zur Neuregelung der Grundsteuer, auch wenn bis zum Jahresende ein erster Entwurf vorliegen soll.
 
Sonderabschreibung für Mietwohnungsneubau (30.09.2018)
Der Bau günstiger Mietwohnungen soll in den nächsten Jahren mit einer befristeten Sonderabschreibung von bis zu 5 % pro Jahr steuerlich gefördert werden.
 
Vermietung an Pauschallandwirt nur umsatzsteuerfrei möglich (01.08.2018)
Bei der Vermietung von Immobilien an einen Landwirt, der seine Umsätze nach Durchschnittssätzen versteuert, ist keine Optierung zur Umsatzsteuerpflicht möglich.
 
Änderung eines Steuerbescheids wegen Liebhaberei (01.08.2018)
Sind alle für die Fallbeurteilung relevanten Tatsachen dem Finanzamt bereits seit mehreren Jahren bekannt, ist die Änderung eines vorläufigen Steuerbescheids zulasten des Steuerzahlers nicht mehr möglich.
 
Gewerbesteuerpflicht für Beratung eigener Gesellschaften (01.08.2018)
Die Beratung eigener Kapitalgesellschaften ist ebenfalls eine Teilnahme am wirtschaftlichen Verkehr und damit ohne entsprechende Fachausbildung eine gewerbliche Tätigkeit.
 
Aufwendungen eines nebenberuflich tätigen Übungsleiters (01.08.2018)
Ein nebenberuflich tätiger Übungsleiter kann Aufwendungen, die die steuerfreien Einnahmen übersteigen, unter bestimmten Voraussetzungen steuerlich geltend machen.
 
Erbschaftsteuerbefreiung gilt nicht für angrenzenden Garten (01.08.2018)
Ein ans selbstgenutzte Haus angrenzender Garten auf einem separaten Flurstück fällt nicht unter die Erbschaftsteuerbefreiung für ein Familienheim.
 
Klageerhebung mit unsignierter E-Mail ist nicht möglich (01.08.2018)
Auch wenn der E-Mail eine unterschriebene Klageschrift angehängt ist, ist die Erhebung einer Klage beim Finanzgericht mit einer E-Mail ohne qualifizierte elektronische Signatur nicht möglich.
 
Nachträgliche Änderung der Feststellung des Grundbesitzwerts (01.08.2018)
Das Finanzamt kann die Feststellung des Grundbesitzwertes nicht nachträglich ändern, wenn es auf eine Feststellungserklärung verzichtet und sich auf die Angaben des Steuerzahlers verlassen hat.
 
EXIST-Gründerzuschuss führt nicht zu Sonderbetriebseinnahmen (01.08.2018)
Ein direkt an die Gesellschafter einer GbR gezahlter EXIST-Zuschuss ist keine Sonderbetriebseinnahme.
 
Anzahlungen für Bauleistungen (01.08.2018)
Die Finanzverwaltung hat die Vorgaben zur Handhabung von Anzahlungen bei einer Umkehr der Steuerschuldnerschaft ergänzt.
 
Zivilprozesskosten nach Kindesentführung durch Expartner (01.08.2018)
Prozesskosten zur Rückholung eines Kindes können als außergewöhnliche Belastung abziehbar sein.
 
Umsatzsteuerfreiheit von Leistungen eines Sportvereins (01.08.2018)
Ob Leistungen eines Sportvereins gegen gesondertes Entgelt umsatzsteuerfrei sind, lässt der Bundesfinanzhof vom Europäischen Gerichtshof prüfen.
 
Anschluss an Abwasserentsorgung ist keine Handwerkerleistung (01.08.2018)
Maßnahmen zum Anschluss an die Abwasserentsorgung auf öffentlichem Grund sind nicht als Handwerkerleistung steuerbegünstigt.
 
Shuttletransfer zur Betriebsveranstaltung ist steuerfrei (01.08.2018)
Ein vom Arbeitgeber organisierter Shuttletransfer zur Betriebsveranstaltung zählt nicht als geldwerter Vorteil für die 110 Euro-Grenze.
 
Schädliche Pause zwischen zwei Ausbildungsabschnitten (01.08.2018)
Wird eine weiterführende Ausbildung nicht zum nächstmöglichen Termin begonnen, gilt sie als Zweitausbildung mit entsprechenden Folgen beim Kindergeld.
 
Forstwirtschaftliche Flächen als Betriebsvermögen (01.08.2018)
Wann und wie forstwirtschaftliche Flächen als Betriebsvermögen zählen, hat das Bundesfinanzministerium ausführlich erklärt.
 
Umsatzsteuer als regelmäßig wiederkehrende Ausgabe (01.08.2018)
Die Umsatzsteuervorauszahlung im Januar sollte bei der Einnahmen-Überschuss-Rechnung auch im Fall einer Verschiebung des Fälligkeitstermins als regelmäßig wiederkehrende Ausgabe im Vorjahr abziehbar sein.
 
Kommissionsbeschluss zur Sanierungsklausel ist nichtig (01.08.2018)
Der Europäische Gerichtshof hat den Beschluss der EU-Kommission zur Sanierungsklausel nach mehrjährigem Streit als nichtig eingestuft.